Thümmler/Landmann alter und neuer Kreismeister

24.08.2016 von Doreen Tschapka

Beach Damen

Sonne, Sand und Wind standen am Sonntag zum Finalspieltatg der diesjährigen Kreismeisterschaft des Burgenlandkreises im Beach-Volleyball auf der Tagesordnung. Nach den spannenden Vorrundenturnieren qualifizierten sich die besten 8 Teams für den Finalspieltag. Das Team aus Zeitz Evelyn Thümmler und Katrin Landmann wollten ihren bisher unangefochtenen Kreismeistertitel verteidigen. Es wurde ein Satz bis 21 Punkte im Spielmodus Jeder gegen Jeden gekämpft.

Thümmler/Landmann wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen durch ihre sehr gute Spieltechnik verdient und souverän alle Spiele. Umkämpfter waren die weiteren Platzierungen. Im Spiel Kaufmann/Kaufmann gegen Reichenbächer/Tschapka wurde Punkt für Punkt auf gleicher Augenhöhe gespielt. Zwar konnte sich das Team Reichenbächer/Tschapka (TSV Reichardtswerben) zwischendurch absetzen, aber die Kugelbergerinnen kämpften sich wiederholt zum Ausgleich heran. Bei einem Punktestand von 20:20 hatten die Kugelbergerinnen das Glück auf ihrer Seite und gewannen das Spiel mit 22:20. Ebenso spannend verlief die Partie Krems/Lehmann (CVM) gegen die Kugelbergerinnen. Auch hier wurde um jeden Ball gekämpft. Mit 17:21 verloren Krems/Lehmann das Spiel und sicherten sich Platz 3.

Endstand und Bilder

Zurück