Ein spannendes Finale der Beach-Mixer in Reichardtswerben

22.08.2016 von Angela Braune

Eigentlich schien alles recht klar zu sein. 3 Favoriten mit klaren Abstand vor den anderen, davon 1 Team verletzungsbedingt abgesagt; gute Besserung an dieser Stelle von allen. 7 Mannschaften waren angetreten, um nun die begehrten Plätze und Pokale zu erringen. Alle erhielten die gleiche Chance durch den direkten Vergleich im Modus Jeder gegen Jeden.

Zunächst schien es, das die Weißenfelser Franke/Neufert durchmarschieren und alle Spiele gewinnen. Doch den Kugelbergern Haucke/Biedermann gelang es in der der 4. Runde diese mit 21:19 zu besiegen. Da die Bitterfelder Steffi und Steffen als 2. Favoriten Franke/Neufert unterlagen, war wieder ein Gleichstand zwischen den beiden. Aber die Bitterfelder hatten ihre Rechnung nicht mit dem 2. von 3 Kugelberger Teams Sandy/Sandro gemacht. Eigentlich als 7. in der Gesamtwertung ins Turnier gegangen, besiegten sie ein Gegner nach dem anderen und mussten sich nur den Weißenfelsern mit 21:8 geschlagen geben. In der letzten Runde kamen sie mit den Bedingungen unter Flutlicht wohl auch besser zurecht. Nach tollen Kampf besiegten sie Steffi und Steffen und verwiesen diese auf den 3. Platz.  Für den 1. Platz hat es durch das schlechtere kleine Punktverhältnis dann doch nicht gereicht. Den holten sich die Weißenfelser Franke/Neufert.  Der Jubelschrei bei der Siegerehrung zeigte jedoch dass sie mit sich sehr zufrieden waren . Eine tolle Leistungssteigerung!

Die 4 anderen Kugelberger Kaufmann/Sengewald und Haucke/Biedermann lieferten sich ebenfalls ein Kopf an Kopf Rennen. Am Ende hatten beide ein 3:3 erreicht und wieder musste gerechnet werden. Mit plus 1 schoben sich Haucke/Biedermann  vor Kaufmann/Sengewald, die noch nach der Vorrundenwertung besser platziert waren, auf den 4. Platz. Das Duo Kästner/Kästner erreicht den 6. Platz mit sehr knappen verlorenen Entscheidungen wie 19:21, 22: 24 und 21:23. Auf den letzten Platz kamen die Nachrücker Klaaßen/Wolf. Leider mussten sie durch eine Verletzung eher aufhören und konnten nicht ins Geschehen eingreifen.

Ein toller, spannender Abend! Damit ist für uns die Saison vorbei. Meinen Dank an alle. Bis nächstes Jahr. Mit Euch mache ich gerne weiter! 

Endstand und Bilder

Zurück